"Dem Buddhismus zufolge hängt unsere Fähigkeit, glücklich zu sein, von unserem Geisteszustand ab. Und weil es im Buddhismus keinen Gott gibt, liegt die Verantwortung dafür, wie wir unseren Geist führen bei uns selbst"

Nichts dauert ewig.

Im Hier und Jetzt leben.

Innere Ruhe beschert "geistige Ferien" von der Tretmühle unserer Gedanken.

Ständige Sorgen lähmen.

Kinder sind die besten spirituellen Lehrer.